Ueber uns

Bald zwanzigjährige Erfahrung

Seit 1998 produziert das Yoko Sushi mit grösster Leidenschaft und Sorgfalt an der Heuwaage in Basel. Unsere bald zwanzigjährige Erfahrung ermöglicht uns traditionelle wie auch innovative Sushi mit den bestmöglichen Zutaten fachmännisch für Sie zu bereiten. Alles 100% natürlich - sogar unser Ingwer ist frei von Zusatz- und Farbstoffen.

Die Eckpfeiler unserer Sushiproduktion sind:

Qualität & Hygiene

Grossartiger Geschmack kommt von qualitativ hochstehenden Zutaten und sorgfältiger Zubereitung. Wir bestehen beim Einkauf auf die bestmöglichen Zutaten von unseren Spezial-Fachhändlern. Unsere qualifizierten Sushichefs sind bestens ausgebildet diese Zutaten unter höchsten Standards und Hygieneauflagen zu verarbeiten. Nahrungsmittel kommen bei uns auch strikt nicht mit Haut in Berührung. So war es uns 2007 möglich beim letzten Sushi Hygienetest der Komsumentenschutzzeitschrif "saldo" (Kassensturz) die sauberste Sushibar der Schweiz zu sein. Mehr darüber...

Frisch & Parasitenfrei

Sushi muss immer frisch sein! Nur so schmeckt es wirklich lecker. Von langer Lagerung raten wir ab und empfehlen den unmittelbaren Genuss bei Zimmertemperatur für ein optimales Essvergnügen. Sämtliche unsere Speisen werden täglich frisch mit den frischesten Zutaten zubereitet. Den ganzen Tag durch Rollen unsere Sushimeister ständig neue Sushi. Bei einer Bestellung am Abend erhalten Sie keine Sushi's vom Morgen, sondern wir produzieren jeweils frisch auf den gewünschten Liefertermin.
Doch Frische darf auch nicht übertrieben werden! Fische aus Wildfang wie dem Thunfisch werden bei uns mind. 24 Stunden bei -22°C eingefroren, denn nur so können die Larven des Anisakis Parasiten zuverlässig abgetötet werden. Beim Einfrieren verliert der Thunfisch dabei oft seine rote Farbe, doch wir haben eine Methode entwickelt wie der Thunfisch trotzdem seine rote Farbe behält. Also können Sie bei uns trotz der roten Farbe sicher sein, dass der Fisch parasitenfrei ist!

Heftig!: Bei einer Umfrage zur Anisakis Larve des Kassensturz im Jahre 2010, hatte der Journalist erwähnt, dass wir vermutlich die Einzigen wären, die den Fisch einfrieren würden und auch sofort verstanden haben um was die Umfrage geht.

Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Als Beitrag gegen die Überfischung der Meere und zum Artenschutz, achten wir beim Einkauf auf Fische aus zertifizierten Zuchten. Bei Wildfangfischen achten wir auf nachhaltige Fangmethoden und Fanggebiete. Wir konsultieren dazu auch und empfehlen Ihnen auch, den WWF Fisch Einkaufsführer.
Den vom Aussterben bedrohten Blauflossenthunfisch werden Sie bei uns niemals finden. Bis auf den Aal sind alle unsere Fische im Angebot vom WWF "empfehlenswert" und unser Yellowtail Thunfisch als "akzeptabel" gelistet. Beim als "nicht-empfehlenswert" gelisteteten Aal versuchen wir schon seit langem auf den "akzeptablen" australischen Kurzflossen-Aal umsteigen zu können, doch ist dies ist in der Schweiz leider immer noch nicht möglich. Durch regelmässiges Nachfragen versuchen wir unsere Fischhändler darauf zu sensibilisieren.

Auch der Plastik im Meer ist ein gewaltiges Umweltproblem. Deshalb versuchen wir weitgehend auf Plastik zu verzichten, ihn korrekt zu entsorgen und bei unseren Verpackungen soweit als möglich Bio-Plastik einzusetzen. Auch in unserer Küche haben wir zur Abfallvermeidung und aus gesundheitlichen Aspekten, dort wo es Sinn macht, die Plastik Gastro-Behälter durch Metallene ersetzt, denn Plastikbehälter geben mit der Zeit krebserregende Stoffe an die Lebensmittel ab. Aus diesem Grund achten wir auf intakte Behälter und stets geschliffene Schneidebretter.
Und zuguterletzt wird in unserem Betrieb - genauso wie hoffentlich bei Ihnen zuhause - Abfall natürlich getrennt entsorgt.

Vegetarisch, vegan & glutenfrei

Die stetig wachsende Nachfrage nach veganen und glutenfreien Gerichten ist auch an uns nicht spurlos vorbei gegangen. Wir bauen deshalb unser vegatarisches Angebot stetig aus. Die meisten Vegi-Sushi finden sich aber noch nicht in unserem Webshop, sondern auf unserem Sushiband in unserer Sushibar an der Heuwaage in Basel. 
Auch glutenfreie Sushi sind bei uns kein Problem. Sie sind aber nicht von Haus aus glutenfrei. Sie müssen deshalb explizit darauf hinweisen, damit wir Ihnen glutenfreie Sojasauce servieren und auf Sesam wie auch Krabbenfleisch verzichten. Bis auf Speisen die Sesam enthalten ist unser Angebot übrigens auch komplett nussfrei.

Möchten Sie noch mehr über uns erfahren, so besuchen Sie uns doch auf unserer Seite https://yoko-sushi-basel.ch.